Für eine Schreibauszeit empfehlen wir, inspirierenden Input mitzunehmen. Hier sind unsere Lesetipps zum Thema Schreiben, Kreativität und Selbstverwirklichung.

 

Ratgeber: Plane deine Schreibauszeit

 

Plane deine Schreibauszeit

von Autorenreisen.de

Unseren Schreibauszeit-Ratgeber wollen wir dir natürlich gern ans Herz legen. Es gibt ihn kostenlos als PDF zum Herunterladen, wenn du dich für unseren Newsletter anmeldest.

 

 

Schreib täglich! Selbstcoaching für Autoren

von Denise Fritsch

Mit diesem Praxisbuch zum täglichen Schreiben ist jede Schreibblockade überwunden und die Worte sprudeln wieder.

 

 

Big Magic

von Elizabeth Gilbert

Die Autorin von „Eat Pray Love“ erzählt von ihrem Weg zur Ausschöpfung ihres kreativen Potenzials – und inspiriert, diesen Schritt selbst zu wagen.

 

 

The War of Art (Englisch)

von Steven Pressfield

Wer anfängt, ein Buch zu schreiben, weiß, dass er früher später zuschlägt: der innere Widerstand. Es gibt nur eine Person, die ihn besiegen kann, nämlich der Autor selbst. Dieses Buch hilft dabei.

 

Zen in der Kunst des Schreibens

von Ray Bradbury

Der Autor von „Fahrenheit 451“ schreibt über seine persönlichen Erfahrungen über das Schreiben. Hier findet man nicht nur handwerkliche Tipps, sondern bekommt gleich Lust, sich hinzusetzen und selbst loszuschreiben.

 

 

Das Leben und das Schreiben

von Stephen King

Stephen King berichtet nicht nur von seinem interessanten Leben als Autor, sondern gibt auch gute Tipps, wie man selbst zu einem wird.

 

 

Safari des Lebens

von John Strelecky

Hier geht es nicht ums Schreiben, aber darum, sich seine Lebensträume zu erfüllen. Sehr inspirierend und positiv.

 

 

Creative Confidence (Englisch)

von David & Tom Kelley

Wir sind alle von Geburt an kreativ. Doch je erwachsener wir werden, desto mehr Steine werden unserer Kreativität in den Weg gelegt. Dieses Buch zeigt, wie man wieder zu seiner ursprünglichen Kreativität zurückfindet.

 

 

Der Heros in tausend Gestalten

von Joseph Campbell

Die klassische Heldenreise gehört seit jeher zu den beliebtesten Geschichtsformen, man denke zum Beispiel an Odysseus oder Luke Skywalker. Hier bekommt ihr einen interessanten Einblick in den Heldenmythos, der sicherlich auch beim Schreiben weiterhilft.